ASTRAZIONE e FIGURAZIONE 02.05.2015

 

Pressemitteilung

EICHBLATT GALLERY

O2. Mai - O3. Juli 2O15

“ASTRAZIONE e FIGURAZIONE" 

Japan | Italien | Mutsuo Hirano | Daniela Conte| Skulptur | Malerei | Vernissage in Berlin | Treffpunkt: EICHBLATT GALLERY am 02. Mai  ab 18 Uhr

 

Die EICHBLATT GALLERY

verbindet in der Frühjahrsausstellung

Astrazione e Figurazione  

vom 2. Mai bis 3. Juli kraftvolle Terrakotta-Köpfe des japanisch-deutschen Künstlers Mutsuo Hirano mit impulsiver Malerei der italienischen Künstlerin Daniela Conte. Aus einem goldenen Haupt, starren mandelförmige Augen zielgerichtet den Betrachter an. Der entschlossene, in sich ruhende Gesichtsausdruck und das prunkvolle Element verraten seinen würdevollen Status. In einem anderen Werk entfalten sich auf 81 Leinwänden ruhelose Linien, starke und schwache Konturen, ausdrucksvolle Farbverläufe, Sprenkel, Tupfer und Kratzer. Diese einzelnen Flächen bilden im Ganzen ein großflächiges Mosaik und offenbaren den Akt einer Frau.

Der japanisch-deutsche Künstler Mutsuo Hirano, 1952 geboren, studierte in der zweiten Hälfte der 70er Jahre in Deutschland Kunstgeschichte und Malerei und lebt seit den 90er Jahren in Italien. Auf der Suche nach einer „authentisch-individuellen Identität“(Davide Sarchioni) zeugen die aus Ton modellierten Köpfe von seiner biographischen Zeitreise durch seine japanische Heimat und auch durch Europa,  wobei sein Schaffen immer einen gezielten Rückgriff auf die Kunstgeschichte zeigt. Die archaisch wirkenden Häupter, auf Fragmente von Erinnerungen, Geschichte und Gegenwart basierend, vereinen sich zu einem ästhetischen Ganzen.

Die italienische Künstlerin Daniela Conte, 1979 in Italien geboren, studierte Malerei in ihrer Heimatstadt Mailand. Von ihrem alltäglichen Umfeld und dem Erbe der italienischen Meister inspiriert, nutzt sie für ihre Arbeiten vorhandene Visionen und Provokationen z. B. von Oberflächen (Korrosionen, Flecken etc.) und bindet diese in ihrem malerischen Werk ein. Diese bestechen durch ein expressives Kolorit und einen temporeichen Gestus, wobei sie auf einzelnen Leinwänden abstrakte Elemente und figurative, klassische Formen in Beziehung setzt und diese zu einem großflächigen und einheitlichen Leinwand-Mosaik rekonstruiert.

Mit Mutsuo Hirano und Daniela Conte begegnen sich  Abstraktion und Figuration und  Skulptur und Malerei  und verweisen in der gemeinsamen Ausstellung intensiv auf ihren jeweiligen Ursprung.

 

 

EICHBLATT GALLERY |Pistoriusstr. 100 | 13086 Berlin | 
Tel. +49 30 47 036 086 | +49 (0)172 7488003 | 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.eichblatt.eu |
Öffnungszeiten: Fr 16 - 19 Uhr | Sa 10 - 14 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

 

 

 

 

 

 

 

Share