Das geheime Leben seltsamer Figuren 21.01.2015

 

Pressemitteilung

EICHBLATT GALLERY

21. Januar - 13. März 2O15

“Das geheime Leben seltsamer Figuren!"


Svenja Ritter

 

Berlin | Das geheime Leben seltsamer Figuren! | Svenja Ritter| Malerei · Installation · Skulptur | Treffpunkt: EICHBLATT GALLERY am 21. Januar 19 - 21 Uhr

 

  

 

Im Neujahr öffnet die EICHBLATT GALLERY Türen zu einer Welt des Verborgenen. Vom 21.01. bis 13.03. gibt die Künstlerin Svenja Ritter Einblicke in “Das geheime Leben seltsamer Figuren”.

Eine dunkle Gestalt in barock glänzender Kleidung sitzt auf einem Stuhl und gestikuliert mit ihren Armen. Aus ihrem Schädel schauen tiefliegende Augenhöhlen den Betrachter fragend an. Um sie herum positionieren sich Objekte, Figuren und Bilder eigentümlicher Art. Paare von High-Heels mit einer dominierend organischen Anmutung fügen sich stolz und unnahbar in die Szenerie ein. Mit farbigen Pailletten, Perlen, Federn und Blüten verziert, greifen aus ihrem Schuhinneren zahlreiche Spitzen in die Vertikale und steigen wie lodernde Flammen empor. Ratten und Eulen nehmen unverzüglich den Raum in Beschlag und ein Rabe krächzt lustvoll sein Lied. 
Die raumgreifende Installation von Svenja Ritter entfacht nicht nur in der Kombination und Transformation der genannten Objekte eine surreale und ambivalente Wirkung. Durch ihre Einbettung in ein alltägliches Interieur, wie z.B. ein Wohnzimmer, steigert die Künstlerin absichtlich den zwiespältigen Effekt ins Unermessliche. Die Kunststoff-Figuren beanspruchen mit ihrer herausfordernden und perfekt ästhetischen Präsenz ihren für sie atypischen Raum, was den Betrachter einerseits mit einer Neugierde anlockt, ihn aber gleichzeitig aufgrund ihrer Skurrilität auf Distanz hält. Das klassische Vanitas Motiv hält durch das morbide Dasein auch hier wie in einem barocken Stillleben Einzug und warnt: “Memento mori!” “Gedenke des Todes!”.

Aber die Rauminstallation ist so komplex gestaltet, dass die aus Karlsruhe stammende Künstlerin und Goldschmiedin S. Ritter aus vielen Bereichen, wie der Medizin, Psychologie oder Biologie, ihre Ideen schöpft und sie mit einer kunstvoll-technischen Präzision in das Zeitgenössische einbindet. Nur für kurze Zeit offenbaren die Figuren ihr geheimnisvolles Antlitz und der Betrachter erfährt ein hier einzigartiges Kunsterlebnis.   

Die Berliner EICHBLATT GALLERY präsentiert und fördert junge, aktuelle Kunstpositionen, die mit Rückblick auf die klassische Kunstauffassung zeitgleich neue Tendenzen im technischen-

EICHBLATT GALLERY |Pistoriusstr. 100 | 13086 Berlin | 
Tel. +49 30 47 036 086 | +49 (0)172 7488003 | 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.eichblatt.eu |
Öffnungszeiten: Fr 16 - 19 Uhr | Sa 10 - 14 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

 

 

 

 

 

 

 

Share